LpB-Rheinland-Pfalz

Am Kronberger Hof 6
55116 Mainz

 Kontakt

Telefon/Fax:
Tel.: 06131 - 16 29 70
Fax: 06131 - 16 17 29 70

Öffnungszeiten:
Mo-Do: 8-16 Uhr,
Fr: 8-13 Uhr

E-Mail:
Mail an die LpB-Rheinland-Pfalz

Aktuell

Veranstaltung "Brexit - Was nun?" am 10. Oktober

Unter dem Titel "Brexit – Trick or Treat ?!" findet am Donnerstag, dem 10. Oktober 2019 um 19.00 Uhr in der Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz in Mainz eine Podiumsdiskussion statt, zu der Sie eingeladen sind. Die Veranstaltung wird organisiert von der Regionalvertretung der Europäischen Kommission in Bonn, in Kooperation mit der Landeszentrale für politische Bildung und Pulse of Europe Mainz.

Weicher Brexit, harter Brexit, mit oder ohne Abkommen? Die Briten haben sich 2016 für einen Austritt aus der Europäischen Union ausgesprochen. Doch auch im Herbst 2019 ist noch nicht klar, wie dieser Austritt erfolgen soll. Die Europäische Union steht geschlossen hinter dem verhandelten Austrittsabkommen, in Großbritannien aber herrscht politisches Chaos. Der neue Premierminister Boris Johnson will am 31. Oktober als Austritts-Datum festhalten „koste es, was es wolle“.

Wird es Neuwahlen auf der Insel geben? Wird das britische Unterhaus dem Austrittsvertrag doch noch zustimmen? Wie ist der Stand der Vorbereitungen für einen sogenannten „No-Deal Bexit“ in Großbritannien – und was macht die EU? Wird aus dem Brexit ein „Ende mit Schrecken“ oder doch ein „Schrecken ohne Ende“ – und was bedeutet das für Deutschland?

Auf dem Podium diskutieren:

    Dr. Birgit Bujard, Politikwissenschaftlerin,
    Sandra Fiene – Pressesprecherin der Europäischen Kommission in Bonn,
    Tobias Schwarz, Pulse of Europe Mainz und
    Jon Worth – Euroblogger.
     
Anmeldungen und Presseanfragen richten bitte per Mail an eu-im-dialog(at)valentum-kommunikation.de oder telefonisch an 0941 591896 80.

Weitere Informationen