LpB-Rheinland-Pfalz

Am Kronberger Hof 6
55116 Mainz

 Kontakt

Telefon/Fax:
Tel.: 06131 - 16 29 70
Fax: 06131 - 16 17 29 70

Öffnungszeiten:
Mo-Do: 8-16 Uhr,
Fr: 8-13 Uhr

E-Mail:
Mail an die LpB-Rheinland-Pfalz

Aktuell

„Medien & Politik“ - Workshop für Schülerinnen, Schüler und Studierende

Interimsplenarsaal in der Steinhalle des Landesmuseums. Foto: Torsten Silz/Landtag Rheinland-Pfalz.

Eintauchen in die Politik der Landeshauptstadt: Wie wird Rheinland-Pfalz regiert, wer zieht die Fäden und vor allem: wie wird darüber berichtet? Das sind die Fragen, die sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Jugendworkshops „Medien&Politik“ vom 21. bis 23. August 2019 in Mainz stellen werden. Gemeinsam werden die Schülerinnen, Schüler und Studierenden den Landtag erkunden, an einer Plenarsitzung teilnehmen und auf Politiker und Journalisten treffen, um herauszufinden, worauf es bei der politischen Berichterstattung ankommt. Betreut werden Sie dabei von jungen Referenten der Jugendpresse Rheinland-Pfalz, die den Austausch auf Augenhöhe fördern.

Konkret erwarten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer drei spannende Tage: So wird es eine Gesprächsrunde mit dem Chefredakteur des ZDF, Dr. Peter Frey, geben, einen praktischen Journalismus-Workshop mit dem freien Journalisten Manuel Stark (SZ, ZEIT, GEO, Spiegel Online), einen Besuch beim SWR und im Landtag während einer Plenarsitzung sowie verschiedene thematische Inputs zur Landtagspolitik. Außerdem entsprechende Gesprächsrunden mit Abgeordneten der Fraktionen, und als Höhepunkt eine Diskussion mit dem rheinland-pfälzischen Landtagspräsidenten Hendrik Hering (angefragt).

Dabei kooperieren die Landeszentrale für politische Bildung, der Landtag und die Jugendpresse Rheinland-Pfalz erstmalig in dieser Form, um 20 Jugendliche nach Mainz einladen und ihnen einen innovativen und spannenden Workshop bieten zu können. Gefördert wird das Programm vom Förderverein Jugendmedien e.V.

Eine Bewerbung ist bis zum 1. August 2019 möglich. Weitere Informationen stehen online unter www.medienundpolitik.de zur Verfügung.

- Teilnehmen können Jugendliche zwischen 16 und 25 Jahren
- Für Übernachtung und Verpflegung ist gesorgt, die Teilnahme ist kostenfrei. Bei Beurlaubungen für Schule und Universität ist die Jugendpresse gerne behilflich.

Über die Jugendpresse Rheinland-Pfalz

Die JPRLP ist der gemeinnützige Verein von und für junge Medienmacher in Rheinland-Pfalz. Dabei werden Schülerzeitungsmacherinnen und Schülerzeitungsmacher bis zum jungen Volontär begleitet. Über Seminare und Workshops werden Bildungsangebote gemacht und außerdem Events angeboten: Lehrredaktionen, den Jugendmedientag Süd-West sowie der Schülerzeitungswettbewerb in Kooperation mit dem Bildungsministerium.