LpB-Rheinland-Pfalz

Am Kronberger Hof 6
55116 Mainz

 Kontakt

Telefon/Fax:
Tel.: 06131 - 16 29 70
Fax: 06131 - 16 17 29 70

Öffnungszeiten:
Mo-Do: 8-16 Uhr,
Fr: 8-13 Uhr

E-Mail:
Mail an die LpB-Rheinland-Pfalz

Aktuell

Pressemitteilung: Wider das Vergessen: Belgien - In zwei Weltkriegen verwüstet

Studienfahrt „Belgien. Erinnerungsorte an die beiden Weltkriege“ vom 3. – 5. November 2019 / Anmeldung notwendig

Das Referat Gedenkarbeit der Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz bietet mit der Hessischen Landeszentrale für politische Bildung vom 3. bis 5. November 2019 die Studienfahrt „Belgien. Erinnerungsorte an die beiden Weltkriege“ an.

Die ersten beiden Tage der Studienfahrt widmen sich dem Ersten Weltkrieg, der dritte dem Zweiten Weltkrieg. Zum Programm der Studienreise gehören neben Friedhöfen und Mémorials auch Museen, in denen die Teilnehmenden deren pädagogische Arbeit kennenlernen können.

Aus organisatorischen Gründen ist eine schriftliche Anmeldung (per Brief, Fax oder E-Mail) bis spätestens 28. Juni 2019 erforderlich unter Email: Joachim.Heuer(at)hlz.hessen.de, Fax: 0611-32 4077, Post: HLZ, Taunusstraße 4-6, 65183 Wiesbaden.

Belgien

war aufgrund seiner Lage sowohl im Ersten als auch im Zweiten Weltkrieg Schauplatz blutiger Schlachten, die ihre Spuren im Land hinterlassen haben: Unzählige Friedhöfe für Soldaten und Zivilisten, Museen, Mahnmale und andere Gedenkorte zeugen von Belgiens trauriger und traumatisierender Geschichte im 20. Jahrhundert. Wie lebendig die Vergangenheit in Belgien nach wie vor ist, zeigen die Zeremonien wie „The Last Post“ in Ieper (Ypern), aber auch die enormen Besucherzahlen von Menschen aus der ganzen Welt, die die Schauplätze dieser beiden verheerenden Weltkriege sehen möchten, vor allem in Flandern.