LpB-Rheinland-Pfalz

Am Kronberger Hof 6
55116 Mainz

 Kontakt

Telefon/Fax:
Tel.: 06131 - 16 29 70
Fax: 06131 - 16 17 29 70

Öffnungszeiten:
Mo-Do: 8-16 Uhr,
Fr: 8-13 Uhr

E-Mail:
Mail an die LpB-Rheinland-Pfalz

Aktuell

Pressemitteilung: 1968 in Albanien, Jugoslawien und Rumänien

"Südosteuropa zwischen Interventionsangst und Belgrader Frühling" im Schwerpunktthema "1968" am Dienstag, 20. März um 19.00 Uhr in der Landeszentrale für politische Bildung in Mainz 

Am Dienstag, 20. März 2018 um 19.00 Uhr geht es im Schwerpunktthema "1968" der Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz (LpB) um "1968 - Südosteuropa zwischen Interventionsangst und Belgrader Frühling".

 

Im Gerty-Spies-Saal (Am Kronberger Hof 6) der LpB analysiert nach einer kurzen Einführung durch Prof. Dr. Hans-Christian Maner, Johannes Gutenberg-Universität Mainz), der Politikwissenschaftler Dr. Peter Chroust die im "historischen Schatten" des Westens stehenden Ereignisse 1968 in Südosteuropa am Beispiel Rumäniens und Jugoslawiens. Chroust ergänzt seinen Vortrag mit einem Seitenblick auf die ganz eigene Situation in Albanien, das sich im Jahr 1968 mitten in einer Kulturrevolution befand. Der Eintritt ist frei!

Dr. Peter Chroust, 

Politikwissenschaftler, ehem. Mitarbeiter am Hamburger Institut für Sozialforschung, an den Universitäten Köln und Hannover, seit 1965 Aufenthalte in Rumänien mit journalistischen und ethnografischen Recherchen in Rumänien während des Ceausescu-Regimes, mehrmals Referent am Rumänischen Kulturinstitut Wien. Derzeit arbeitet er zum Thema "Flüchtlinge an der rumänisch-jugoslawischen Grenze 1945-1989".

Schwerpunktthema "1968" im 1. Halbjahr 2018

1968: Nur wenige Jahreszahlen sind derart ins kollektive Gedächtnis der Welt eingeprägt. 1968 steht für Aufbruch zu politischen, sozialen und kulturellen Reformen, studentischen Protest, und nicht zuletzt für Demonstrationen gegen den Vietnam-Krieg, aber auch für die Niederschlagung des Prager Frühlings. Die globalen Ereignisse und Strömungen, die mit "1968" verbunden sind, präsentiert die Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz (LpB) mit einem Themenschwerpunkt.

Weitere Themen sind am

-22. März, 19 Uhr: 1968 in Osteuropa

-11. April, 19 Uhr: Rudi Dutschke

-17. Mai, 19 Uhr: Feminismus von 1968 bis heute

-30. Mai, 20.30 Uhr: Anne Wiazemsky. Paris, Mai 68