LpB-Rheinland-Pfalz

Am Kronberger Hof 6
55116 Mainz

 Kontakt

Telefon/Fax:
Tel.: 06131 - 16 29 70
Fax: 06131 - 16 17 29 70

Öffnungszeiten:
Mo-Do: 8-16 Uhr,
Fr: 8-13 Uhr

E-Mail:
Mail an die LpB-Rheinland-Pfalz

Aktuell

Presseeinladung: Sehr geehrte Damen und Herren der Medien!

Am Donnerstag, 15. März 2018 findet von 9.00 - 17.00 Uhr in der Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz (LpB) in Mainz (Am Kronberger Hof 6) der Workshop "Digitale Zivilcourage - Wie umgehen mit Falschaussagen und Hass im Internet?" statt. 

Da der gemeinsame Workshop von jugendschutz.net und der LpB für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer schon ausgebucht ist, brauchen wir von Ihnen, wenn sie zur Berichterstattung über die Veranstaltung teilnehmen wollen, eine Anmeldung bis Montag, 12. März! 

Diese ist telefonisch unter der 06131 16-2981 oder -2984 sowie per Email unter peter.malzkorn(at)politische-bildung-rlp.de möglich.

Zum Workshop

Der Workshop vermittelt Kenntnisse über die Erscheinungsformen von Fake News und Hass im Netz und Strategien, wie man ihm begegnen kann. Es werden anhand von Schlaglichtern aus der Arbeit von jugendschutz.net aktuelle Beispiele von Hate Speech und Fake News analysiert und effektive und praxisnahe Gegenstrategien aufgezeigt und erarbeitet.

Medienkompetenz

Gerade durch die sozialen Plattformen scheinen Hatespeech und Fake News alltäglich geworden zu sein. "Umso wichtiger ist es, für demokratische Werte einzutreten und sich stark zu machen gegen Hass im Netz" so Bernhard Kukatzki, Direktor der LpB: "Wir planen in Zukunft im Themenbereich Medienkompetenz regelmäßig mit Pilotprojekten Angebote zu entwickeln, die dann auch von Kooperationspartner einsetzbar sind."

Mit freundlichen Grüßen

Peter Malzkorn 

Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz